EMPOA-Reise Juni 2016 Fürstenfeld

Veröffentlicht am Mittwoch, 10. Februar 2016 10:57
Geschrieben von David Kromka

 von David Kromka

 

Mit etwas Verspätung, aber umso größerer Vorfreude präsentiert die EMPOA das Programm für den großen Mooney-Jahresausflug 2016. Einige von Euch sind bereits über das Ziel informiert, doch die gesamten Details möchten wir Euch heute mitteilen.

Zuerst einmal das Datum: Donnerstag, 16. Juni, bis Sonntag, 19. Juni. Ihr merkt, dass die Reise dieses Jahr „nur“ vier Tage umfassen wird. Dies liegt an den zahlreichen anderen fliegerischen Unternehmungen, die wir in der EMPOA geplant haben (Fastflyer-Meeting, Across The Atlantic, möglicherweise erneut eine Weihnachtsfeier). Aus diesem Grund haben wir uns dieses Jahr für eine feste Homebase entschieden: Fürstenfeld in der schönen Steiermark in Österreich.

 

 

Am Donnerstag, 16. Juni, landen alle EMPOA-Mooniacs auf dem Vereinsflugplatz LOGF, wo uns der örtliche Fliegerclub herzlich willkommen heißen wird. Die 700 Meter lange Asphaltbahn ist hindernisfrei anfliegbar und sollte keine Probleme bereiten. Der Platz ist nur wenige Minuten von der Thermenhauptstadt Fürstenfeld entfernt, sodass Ihr auch bequem zu Fuß laufen könnt(et). Wir werden Euch am Platz mit Getränken empfangen und Shuttles bringen Euch dann in den nahegelegenen Gasthof Fasch, der für drei Nächte unser Quartier sein wird. Abends gibt es dann eine zünftige Mahlzeit im Gasthof Fasch.

 

 

Der Freitag, 17. Juni, wird unser „Flugtag“ sein. Wir werden morgens in Fürstenfeld starten und unsere Speedmachines auf der rund ein bis eineinhalb langen Strecke nach Portoroz (LJPZ) in Slowenien austesten. Der dortige Flughafen liegt sehr schön an der Küste umgeben von Salzpfannen und ist legendär für seinen Service. Unsere Copiloten dürfen sogar an eine spezielle Slivovitz-Begrüßungstankstelle. Ihr könnt hier auch recht günstig tanken, falls erforderlich.

 

(Piran Altstadt)

Anschließend geht es mit einem Charterbus entlang der hübschen Uferpromenade in den Ort Piran. Wir erkunden auf eigene Faust die Straßen, Gassen und Plätze dieser venezianisch anmutenden Stadt. Außerdem genießen wir ein schönes Mittagessen in einem landestypischen Restaurant. Viel zu schnell wird die Zeit vergehen und wir fahren zurück zum Flughafen, wo wir unsere Mooneys startklar machen für den Rückflug nach Fürstenfeld.

 

(Piran Markt)

Dort steht uns der Abend zur freien Verfügung und der könnte lang werden, denn an diesem Tag findet ein traditionelles Blasmusikfest vor Ort statt.

Am Samstag, 18. Juni, erwartet Euch ein geballtes Kultur- und Kulinarikprogramm: nach dem Frühstück starten wir mit unseren Minibussen zur berühmten Riegersburg. Diese gewaltige Anlage wurde nie erobert und bietet heute jede Menge Interessantes rund um Ritter, Burgfräulein und Hexen. Wir fahren mit dem Schrägaufzug in die Burg hinein und erleben eine Führung. Im Anschluß geht’s weiter zu einem Buschenschank, der steirischen Version des Biergarten, wo wir gemeinsam eine leckere Jause und Wein genießen. Anschließend geht’s weiter zur Schnaps- und Essigmanufaktur Gölles, wo wir in die Geheimnisse der doppelten Destillation eingeführt werden.

 


(Riegersburg)

Unser Stopp im Hotel wird nur sehr kurz sein, denn für den Abend holen uns Minibusse ab zur EMPOA-Jahreshauptversammlung auf Schloß Kapfenstein. Nach dem offiziellen Vereinsteil lädt Euch die Vorstandschaft zu einem Galadinner im Schloß ein, bei schönem Wetter auf der Terrasse mit wunderschönem Vulkanlandblick.

 

(Schloss Kapfenstein)

Am Sonntag, 19. Juni, frühstücken wir gemeinsam im Hotel, bevor uns Shuttles wieder zum Flugplatz bringen. Dort heißt es dann „Servus, Macht's Guat, bis bald“!

 

Auch in 2016 organisiere ich diese Mooney-Reise wieder auf eigene Regie und eigenes Risiko. Mit allen Dienstleistern habe ich versucht, die besten Preise auszuhandeln und denke, dass es wieder ein attraktives Programm geworden ist. Der Reisepreis beträgt diesmal 375 € pro Person im Doppelzimmer und 405 € pro Person im Einzelzimmer. Darin enthalten sind die drei Hotel-übernachtungen mit Frühstück in Fürstenfeld, sämtliche Transfers vor Ort, das Essen am Ankunftstag beim Fasch mit Getränken, das Mittagessen in Portoroz mit Getränken, die Besichtigung der Riegersburg mitsamt Aufzugfahrt, die Samstagsjause im Buschenschank mitsamt Getränken sowie die Besichtigung der Schnapsfabrik mit Verkostung. Nicht enthalten sind die Landegebühren in Fürstenfeld und Portoroz sowie das freie Abendprogramm am Freitag. Transfer und Galadinner im Rahmen der Jahreshauptversammlung übernimmt die EMPOA, Eure anwesenden Partner sind dazu selbstverständlich mit eingeladen. Damit ich einigermaßen sinnvoll planen kann, benötige ich bis 31. März 2016 Eure Anmeldung und Überweisung des Gesamtbetrages auf mein Konto:

 
Deutschen Bank Frankfurt
IBAN DE60 5007 0024 0243 7275 00
BIC DEUTDEDBFRA

mit Eurem Namen und KennwortEMPOA LOGF 2016. Bei Rückfragen könnt Ihr mich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! direkt anschreiben.

 

Noch ein Wort zur Stornoregelung: da ich einige Dienstleister fest bezahlen muss, gilt die folgende Rücktrittsregel. Bis 30. April Rückerstattung von 50 % des Reisepreises möglich, bis 15. Mai 33 % des Reisepreises, danach und bei Nichtanreise kann der Reisepreis leider nicht mehr erstattet werden.

 

Falls das Wetter für Portoroz nicht fliegbar sein sollte, werden wir versuchen, das Programm zu drehen und am Samstag einen zweiten Anlauf zu unternehmen. Dies kann aber nicht garantiert werden und wird von mir vor Ort kurzfristig entschieden. Alternativ gibt es am Freitag auch im Raum Fürstenfeld jede Menge zu tun (Thermen, Eisenbahn, Kürbiskernölproduktion).


 

 

FaLang translation system by Faboba